A A A
Detail

Mehr Lebensqualität durch sensorbasierte Glukosemessungen

Glukosemessungen verbindet man immer mit unangenehmen und blutigen Stichen in den Fingern. Doch dies könnte in naher Zukunft dank sensorbasierter Messsysteme der Vergangenheit angehören.

Die Technik der CGM-Geräte (kontinuierliches Glukose-Monitoring) hat sich in den vergangenen Jahren deutlich verbessert: in Zukunft wird eine „blutige Messung“ nur noch bei schnellen und drastischen Glukosespiegelveränderungen erforderlich sein. Sensor-basierte Profile können zudem zu einer Verbesserung der Stoffwechseleinstellung und einer höheren Lebensqualität beitragen.

Mehr Informationen finden Sie hier!

Die hier zur Verfügung gestellten aktuellen Meldungen verweisen auf unabhängige Informationsquellen und stellen nicht notwendigerweise die Meinung von MSD dar.